Das nächste größere Update biegt nun auf die Zielgerade. Seit der Ankündigung von IOS 11 im Juni dieses Jahres habe ich einige Zeit in die Aktualisierung der Klassenmappe gesteckt. Neben den notwendigen Anpassung aufgrund des neuen Betriebssystems, stehen auch ein paar neue Features an für alle Versionen an:

  • neue Eintragungskategorie „Material“
  • alle Einträge (Fehlzeiten, HA und Materialien) lassen sich nun – wenn gewünscht – einem Fach zuordnen
  • Verbesserung der Wochenplanungsansicht, direkte Bearbeitung der Stunden unter MacOS
  • verbesserte und erweiterte PDF-Berichte
  • weitere Verbesserungen der Benutzerführung
  • Drag&Drop und „Dateien“-Anbindung unter IOS 11
  • Bewertungsschlüssel werden jetzt gespeichert
  • weitere Bugfixes, die bisher nicht veröffentlicht wurden

Seit der Vorstellung des neuen iPhone X stehen nun noch die letzten notwendigen Layoutanpassungen an, damit die Klassenmappe auch auf dem abgerundeten Display ordentlich angezeigt wird – leider eine recht mühsame Arbeit, da jede Ansicht überarbeitet werden muss.

Das neue Öhrchen-Design des iPhone X

Anfang Oktober haben wir hier in Niedersachsen Herbstferien und ich ein wenig Zeit. Wenn alles gut läuft, sollten die Updates dann für IOS, MacOS und Windows veröffentlicht werden.

 

11 Kommentare zu Endspurt Update 5.4 (IOS 11 u.a.)

  1. Christian Hüllen sagt:

    Ich bin seit IOS 11 neuer Benutzer, da Schoolpad nicht mehr läuf, und bin wirklich zufrieden. Habe auch Kollegen schon diese APP empfohlen. Entweder finde ich nicht wie es geht oder es fehlt: in Schoolpad konnte man im Kursbuch mit einem Pfeil zur tatsächlich letzten gehaltenen Stunde springen und nicht zum letzten Kalendertag.

  2. Berny sagt:

    Würde die aktuelle Version 5.3.3 auf einem IPad Pro unter IOS 11 laufen?

    • tk69 sagt:

      Ja. Habs hier auf dem großen iPad.

    • Gunnar sagt:

      Nach aktueller Testlage sollte es funktionieren, da die App in einer Art „Kompatibilitätsmodus“ läuft. Aber erst mit Version 5.4 kommt die richtige IOS 11 Unterstützung mit den entsprechenden Features. Ich will das Release auf die nahenden Herbstferien schieben – falls die Umstellung zu unvorhergesehenen Problemen führt und ich reagieren kann 🙂

  3. nobody sagt:

    Ich freue mich schon. Viele Dank für’s integrieren der Materialliste.

  4. Jannis sagt:

    Sehr geehrter Sievert, ich habe höchsten Respekt vor dem, was sie dort geschaffen haben. Vielen Dank dafür!

    „Bewertungsschlüssel werden jetzt gespeichert“

    Ist damit gemeint, dass der Bewertungsschlüssel pro Fach gespeichert wird? Ich vermisse leider, dass keine Vorlage für ein Fach erstellt werden kann und ich deshalb jedes mal, jedes Fach neu anlegen muss.

    Mit freundlichen Grüßen

    • Gunnar sagt:

      Nein, gemeint ist, dass der ausgewählte Bewertungsschlüssel (Prozent > Note) bei einer Bewertung nun gespeichert bleibt. Facheinstellungen (Bewertungsbereiche, Gewichtungen, Kompetenzbereiche, etc.) lassen sich unter IOS bereits jetzt aus anderen Klassen importieren oder bei der Erstellung einer neuen Klasse übernehmen. Kennen Sie diese Funktion und würde die Ihnen helfen?

  5. tk69 sagt:

    Yeah, da freu ich mich schon drauf. 🙂

    Das mit dem iPhone X würde ich als Entwickler so lösen, dass es immer den „Notch“-Buckel ausschließt, so dass nur ein richtiges Rechteck angezeigt wird. Vielleicht geht das ja.

    Cu und Gruß
    tk

    • Gunnar sagt:

      Hallo tk, das widerspricht den Layoutvorgaben von Apple. Der Screenshot im oberen Beitrag zeigt das überarbeitete Layout nach Apples Vorstellungen. Ich weiß… sieht merkwürdig aus, aber im Portraitmodus eigentlich ganz hübsch. Jetzt stellt sich mir nur noch die persönliche Frage, ob ich so viel Geld für ein Smartphone ausgeben will. Eigentlich bin ich mit meinem 6s noch sehr zufrieden.

      • tk69 sagt:

        Ich habe auch von den Empfehlung seitens Apple gelesen. Jedoch ist es auch möglich Videos mit und ohne „Buckel“ anzeigen zu lassen. Was wäre denn, wenn dahingehend keine Anpassung käme? Würde dann immer der „Buckel“ im Wege stehen oder würde ein gesamtes Rechteck-Fenster erscheinen?

        • Gunnar sagt:

          Bei Videos ist das richtig, die lassen sich auf ein 16:9 Rechteck verkleinern. Im regulären Design würde so ein schwarzer Letterboxrand aber wohl wie ein Fremdkörper erscheinen. Man (Apple) will ja das randlose Design. Wenn ich nichts angepasst hätte, wären Elemente von der Notch verdeckt, abgeschnitten oder wären an der falschen Stelle platziert. Meistens muss ich nur einen Rand links und rechts einbauen, teilweise muss ich aber auch Designelemente ändern. In der Regel nutzt man die Klassenmappe aber ja doch Portraitmodus – und da ändert sich ja recht wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.