Die Ankündigungen auf der WWDC 2018 (Apple Entwicklerkonferenz) haben gezeigt, welche neuen Funktion für IOS 12 und MacOS 10.14 im Herbst auf die Apple-Geräte kommen und was das für die Software-Entwickler bedeutet.

Was die „Klassenmappe“ angeht, so freue ich mich, dass dieses Jahr wohl recht wenig Zeit für die reine Herstellung der Lauffähigkeit verloren geht. Die bisherigen Versionen der Klassenmappe scheinen mit nur wenigen Anpassungen soweit schon lauffähig zu sein. Das bedeutet, dass ich mehr Zeit für neue Funktionen oder die allgemeine Stabilität der Apps verwenden kann. Einerseits neue Funktionen innerhalb der App, aber auch neue Funktionen durch die neuen OS-Versionen.

Zu letzteren kann ich folgende zwei Funktionen bereits jetzt benennen:

  • iOS 12 bekommt Siri-Shortcuts – damit lässt sich z.B. per Sprachbefehl „Öffne die Klasse 6c“ eine Klasse in der Klassenmappe öffnen. Weitere Ideen für Shortcuts? Schreibt es in die Kommentare!
  • MacOS 10.14 bekommt einen Dark Mode, dann natürlich auch die Klassenmappe. Hier werde ich noch einiges an Arbeit reinstecken müssen. Ganz so leicht, wie Apple das sagt, ist es nämlich leider nicht. Die ersten Ansichten habe ich bereits angepasst. Der Screenshot gibt hier schonmal einen kleinen Vorgeschmack auf den Herbst 🙂

Die Klassenmappe im DarkMode unter MacOS 10.14

 

Ein Kommentar zu WWDC 2018-Ankündigungen und ihre Bedeutung für die „Klassenmappe“

  1. tk69 sagt:

    Siri-Shortcuts für iOS sind mir persönlich für die Klassenmappe nicht so wichtig. :-S
    Was aber besser gemacht werden könnte:
    -jedesmal ärgere ich mich über die Eingabe der Prozente bei der Wichtung. Das + oder – kann man lange halten, sicher, um die Werte relativ schnell nach oben oder unten zu bewegen. Noch schneller wäre es, direkt in das Kästchen den Wert einzutragen.
    Wäre das möglich umzusetzen?
    Vielleicht sind hier und da auch noch ein paar andere Feinheiten, um Daten schneller und effektiver einzugeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.