Achtung: Klassenmappe V2 unter iOS13 führt zu einem Absturz

Achtung: Klassenmappe V2 unter iOS13 führt zu einem Absturz

Mich kontaktieren gerade vermehrt Nutzer der Klassenmappe V2. Diese scheint unter iOS13 sofort beim Programmstart abzustürzen und ist daher nicht mehr zu benutzen.

Die Klassenmappe V2 wurde zuletzt im Jahr 2014 für iOS 9 aktualisiert. Bereits iOS10 wurde mit Version 2 nicht mehr offiziell unterstützt. Es ist daher schon verwunderlich, dass die App bis iOS12 überhaupt funktioniert hat.

Einige Nutzer haben nun die aktuelle Version 3 der Klassenmappe gekauft, sich dann aber gewundert, dass ihre Daten aus Version 2 darin nicht vorhanden sind. Das Problem ist, dass unter iOS jede App in einer sogenannten „Sandbox“ läuft und keinen Zugriff auf Daten anderer Apps haben darf. Eigentlich eine sinnvolle Sicherheitsfunktion – hier allerdings ein Problem: Die Daten aus Version 2 sind unter iOS 13 nicht zu erreichen, da es sich um zwei eigenständige Programme handelt. Unter iOS 13 gibt es m.E. keinen Weg, an die Daten aus Version 2 heranzukommen.

Was also tun?

Hier ein nicht ganz triviales (aber laut Rückmeldung funktionierendes!) Verfahren:

  • Mach ein Backup deiner jetzigen iOS13-Daten (über iTunes oder iCloud)
  • Führe nun ein Downgrade* deines iOS-Gerätes von iOS13 auf iOS12 durch und importiere anschließend wieder deine Daten aus dem iOS13-Backup – ACHTUNG: Das geht nur mit einem Trick, der hier gut erklärt wird: https://www.youtube.com/watch?v=6_OxuC4K1Dk
  • Unter iOS12 kannst du die Klassenmappe V2 nun wieder öffnen
  • Wenn nicht schon geschehen: installiere nun unter iOS12 die Klassenmappe V3
  • Öffne die Klassenmappe V2 und führe einen Export deiner Daten in die Klassenmappe V3 durch
  • Starte Version 3 und kontrolliere, ob alle wichtigen Daten korrekt importiert wurden (hierfür gebe ich keine Garantie – seit 5 Jahren hat sich doch einiges geändert!)
  • Wenn du soweit zufrieden bist, führe nun wieder ein Update deines Gerätes auf iOS13 durch – die Klassenmappe V2 kannst du nun löschen

* Laut Rückmeldung scheint das im Video beschriebene Verfahren zu funktionieren. Möglicherweise führt ein Downgrade allerdings zu Problemen mit anderen Programmen und Daten?! Letztlich müsst ihr entscheiden, ob ihr das Risiko eines Downgrade eingehen wollt.

Grundsätzlich rate ich dazu, regelmäßig ein Backup der Klassendaten durchzuführen. Unter der neuen Version V3 geht das z.B. über das schwarze Seitenmenü:

> Daten exportieren > Klassendaten exportieren

Mit der exportierten Datei lassen sich die Daten (z.B. auch beim Verlust des Gerätes) jederzeit wiederherstellen.

2 Gedanken zu “Achtung: Klassenmappe V2 unter iOS13 führt zu einem Absturz

  1. Tja, geht leider nicht mehr, weil die Versionen älter als 13.1.2 für mein IPad nicht mehr signiert sind. Bitte einen anderen Weg zeigen, wie ich an meine Daten komme! Ich muss an diese Daten DRINGEND ran!!!

    1. Hallo,

      tut mir Leid, aber ich habe auch keine andere Idee.

      Wie bereits geschrieben: Die Version 2 der Klassenmappe wird bereits seit iOS10 (also ab 2015) nicht mehr offiziell unterstützt und wurde vor über 4 Jahren aus dem Verkauf genommen (das wurde damals auch über alle mir zur Verfügung stehenden Kanäle kommuniziert). Ich würde ja gerne helfen, aber ich habe keine technischen Mittel Apples Sandbox technisch zu umgehen.

      Haben Sie denn noch irgendein Backup aus IOS12 (ob nun mittels iTunes, als iCloud-Backup oder als Export (*.KDB / *.kdg) aus der Klassenmappe)? Das könnte noch helfen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.