Wochenplangenerator

Mein letztes „Generatoren“-Projekt findet ihr ebenfalls im Zaubereinmaleins. Es richtet sich an alle Lehrkräfte, die mit Wochenplänen unterrichten. Mit wenigen Klicks lassen sich Wochenpläne (oder auch andere Arbeitspläne) gestalten. Die Aufgaben können in verschiedene Lernbereiche unterteilt werden. Es können zu jeder Aufgabe Sozialform, Materialsymbol, Aufgabenkategorien und Schülerfeedback eingefügt werden.

Auch in den Wochenplänen sorgen die Zeichnungen von Herrn Krahl für eine ansprechende und kindgerechte Gestaltung.

Erstelle bequem und einfach ansprechende Wochen- oder Arbeitspläne

8 Kommentare zu Wochenplangenerator

  1. Petra Rüsken sagt:

    Vielen vielen Dank für den Wochenplangenerator. Er ist einfach toll und einfach zu bedienen. Dass man im Nachhinein nicht mehr ändern kann, finde ich gar nicht schlimm. Ich mache ihn einfach fertig und gut ist. Ein tolles Programm, das mir schon viele erleichtert hat. Danke!

  2. Birgit Weniger sagt:

    Lieber Herr Sievert,

    schön, dass man den Wochenplangenerator schnell und unkompliziert verwenden kann. Auch ich würde meinen erstellen Plan gerne irgendwo speichern können, damit im Nachhinein noch Änderungen vorgenommen werden könnten.
    Zudem würde ich mir wünschen, dass man im Feld „Bemerkungen“ bzw. „Mitteilungen“ ein wenig flexibler mit Zeichen umgehen könnte, z.B. Schriftgröße, fett, kursiv, unterstrichen o.ä.
    Gerne würde ich auch eine Aufgabe etwas ausführlicher erklären und würde mich über mehr Zeichen in den Beschreibungsfeldern freuen.

    Besten Dank und viele Grüße
    Birgit Weniger

    • gu.sie sagt:

      Es gibt auch beim Online-Wochenplangenerator eine rudimentäre Speicherfunktion. Das Programm wird jedoch nicht mehr weiterentwickelt.

      Ich verweise stattdessen auf meinen Desktop-Wochenplangenerator für Windows, den man im Bereich Downloads kostenlos herunterladen kann. Dieses Programm bietet eine deutlich verbesserte Speichermöglichkeit und lässt sich eher individualisieren. Ein weiterer Ausbau ist beizeiten geplant.

  3. Brigitte Bohlmann-Reuß sagt:

    Hallo, tolles Programm, dickes Lob.
    Ich würde gerne eigene Icons eingeben z. b. Lernwerkstatt und Blitzrechnen o.ä. Ist das möglich?

  4. anna sagt:

    Sehr geehrter Herr Sievert,
    auch ich würde den Wochenplangenerator lieber auf meinem PC fest instalieren. Das ärgerliche ist nämlich, dass man a) beim Zaubereinmaleins angemeldet sein muss und b) es keine Speicherfunktion des Generators gibt. Will ich eine Sache im Nachhinein verändern, muss ich alles neu eingeben, weil man ja nur das Ergebnis speichern kann.
    Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Anna

    • gu.sie sagt:

      Hallo Anna,

      es hat seinen Grund, dass der Wochenplangenerator im Zaubereinmaleins abgeschottet ist, da er Grafiken von Herr Krahl nutzt, die nur innerhalb des Zaubereinmaleins genutzt werden können.

      Wenn man das Passwort des Zaubereinmaleins im Browser speichert und sich ein Lesezeichen setzt, kann man innerhalb von max. 10 Sekunden zum Wochenplangenerator kommen.

      zu b) Der Wochenplangenerator enthält eine Speicherfunktion!

  5. Knippertz, Michael sagt:

    Hallo Kollege (oder wie darf ich dich ansprechen?),
    hätte Interesse am Wochenplangenerator – möchte mich aber nicht bei „zaubereinmaleins“ anmelden (bin Sekundarschullehrer).
    Für welchen Spendenbetrag könnte ich diesen Generator erhalten?

    Mit freundlichem Gruß

    Michael Knippertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.